Bodenbalsam
 

Gartenbau

 

 

• Ansaat und nachhaltige Pflege von Rasenflächen
 
• Nährstoffversorgung und Wasserspeicher für Gemüse- und Blumenbeete
 
• Anwuchshilfe für Büsche, Sträucher und Bäume
 
• Vitalisierung sämtlicher Gartenpflanzen
 
• Bekämpfung von Moos

Im Freiland oder Gewächshaus, je nach Bedarf 1% bis 10% Bodenbalsam unter das Substrat mischen
Bei ertragsschwachen Böden empfehlen wir zusätzlich, einmal jährlich im Frühjahr, Bodenbalsam von oben dünn auf die gewünschte Fläche zu streuen. Durch Gießen und die natürliche Witterung wird dieser schließlich in den Boden eingearbeitet.

ertragsschwache Böden

 1-2%

 20 l für 5 m² bis 10 m²

extrem ertragsschwache Böden

 bis 5%

 20 l für 2 m² bis 3 m²

unfruchtbare/sterile Böden

bis 10%

 20 l für 1 m² bis 2 m²

Für Zimmerpflanzen nicht zu empfehlen  



Nähere Informationen zu Verpackungen und den Bestellkonditionen finden Sie hier:

ANGEBOT